DBR-News:
- - - 12/10/2020 - 23/10/2020 Herbstferien - - - 09/11/2020 Diff-Schnupperkurs-Wechsel - - - 10/11/2020 Erprobungsstufenkonferenz 5er - - - 13/11/2020 Elternsprechtag - - - 16/11/2020 - 18/11/2020 Berufserkundung 8er - - -

Homeschooling:
Hierfür wird der Bereich "Moodle" (von LogineoNRW) genutzt. Alle Schülerinnen und Schüler haben eine kurze Einweisung in die Lernplattform erhalten. Der Link zu Moodle ist in der Menüleiste (grau) zu finden.

Herbstferien=Reisezeit? Informationen zu Reisen in Risikogebiete


Die Herbstferien stehen vor der Tür und das Coronavirus breitet sich immer weiter aus. Es gibt strenge Vorschriften für Einreisende aus Risikogebieten. Wenn Sie in den Ferien verreisen oder Familienangehörige im Ausland besuchen, beachten Sie bitte diese Vorschriften:
Brief Risikogebiete
Brief Risikogebiete - türkisch Übersetzung
Brief Risikogebiete - arabische Übersetzung

Herzlich Willkommen an der DBR, Frau Gritzka!

18. Aug, 2020 | von | Kategorie: Aktuell, Aktuell 3, Schulleben

Liebe Dietrich-Bonhoeffer-Realschulgemeinde,

mein Name ist Antje Gritzka und ich unterrichte hier seit Schuljahresbeginn die Fächer Deutsch und Praktische Philosophie.

In den letzten 20 Jahre war ich an einer Schule in Hagen tätig, da ich aber in Schwelm wohne, freue ich mich sehr, nun am Heimatort arbeiten zu dürfen.

Angefangen habe ich damals übrigens als Referendarin im Gebäude nebenan, als das noch die Hauptschule-Ost war, sodass ich vielleicht jetzt sogar auf einige meiner ehemaligen Schüler treffe, die mittlerweile auch Eltern sind. Spannend!

Meine ersten Eindrücke von der DBR sind durchweg positiv. Alle am Schulleben Beteiligten haben mich sehr freundlich aufgenommen und sind hilfsbereit, offen und im positiven Sinne neugierig, sodass mir der Anfang hier sehr leicht gemacht wurde. Vielen Dank dafür.

Jetzt ist es an mir, das zurückzugeben. Ich bin sehr gerne Lehrerin, mir gefällt die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen. Sie wird nie langweilig und für mich ist es besonders wichtig, den Lernenden zuzuhören, sie ernst zu nehmen und gute Beziehungsarbeit zu leisten. Das ist meines Erachtens wesentlich, um ein guter Lehrender zu sein, denn dann kann ich auch fachliche Inhalte leichter transportieren. Sie fallen so besser auf fruchtbaren Boden, bildlich gesprochen. (Der Boden scheint hier überhaupt sehr fruchtbar zu sein, es gibt im Atrium einen tollen Apfelbaum, klasse!)

Spaß macht es mir, jeden Tag neue Herausforderungen anzunehmen und die Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg zum Erwachsenwerden zu begleiten, ihre Fortschritte zu sehen und ein Teil von dieser Entwicklung mit allen verbundenen „Hochs und Tiefs“ sein zu dürfen.

Ja, es gibt allerdings auch noch ein Leben außerhalb von Schule: Mein Mann und mein Sohn sind meine Lieblingsmenschen und in meiner Freizeit backe ich gerne Motivtorten (wenn Zeit dafür bleibt) … darüber hinaus interessiere ich mich für das alte Ägypten, auch schon sehr lange.

Also: Auf das, was da noch kommt… ich freue mich darauf.

Antje Gritzka