Ein Beitrag von Anna Greco und Ceylin Günduz, Klasse 5c                                                                                                                                                

In unserer Schule hatten wir letzte Woche zwei Tage „Mut tut gut!“. Herr Kaus hat das Projekt geleitet und wollte, dass wir als Klasse ein Team werden.

Wir haben auf dem Schulhof verschiedene Spiele gespielt, die sehr viel Spaß gemacht haben. Bei einem Spiel mussten wir unter einem schwingenden Seil herlaufen. Es gab hierbei verschiedene Level und Schwierigkeitsgrade. Erst mussten wir alleine laufen, dann zu zweit und später in einer großen Gruppe. Wenn einer es nicht geschafft hat, musste die ganze Gruppe zurück. Herr Kaus wollte damit erreichen, dass wir uns als Klasse unterstützen und anfeuern. Bei einem anderen Geschicklichkeitsspiel mit einem Ball mussten wir lernen unsere Körperbewegungen zu kontrollieren und als Klassenteam zusammenzuarbeiten.

Besonders aufregend war, als wir Herrn Kaus beleidigen durften. Er hat uns so gezeigt, wie man angemessen mit Beleidigungen umgehen kann. Wäre Herr Kaus durch eine unserer Beleidigungen ausgerastet, hätten wir Kinokarten bekommen, aber leider haben wir das nicht geschafft!

Außerdem haben wir noch über den Umgang und die Nutzungsbedingungen mit What‘s App gesprochen. Vieles davon war neu für uns!

Insgesamt waren es zwei sehr schöne Schultage!

Anna Greco und Ceylin Günduz aus der 5c

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung