DBR-News:
- - - 12/10/2020 - 23/10/2020 Herbstferien - - - 09/11/2020 Diff-Schnupperkurs-Wechsel - - - 10/11/2020 Erprobungsstufenkonferenz 5er - - - 13/11/2020 Elternsprechtag - - - 16/11/2020 - 18/11/2020 Berufserkundung 8er - - -

Homeschooling:
Hierfür wird der Bereich "Moodle" (von LogineoNRW) genutzt. Alle Schülerinnen und Schüler haben eine kurze Einweisung in die Lernplattform erhalten. Der Link zu Moodle ist in der Menüleiste (grau) zu finden.

Unterricht nach den Herbstferien

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
um einen weitgehenden Regelunterricht trotz steigender Coronazahlen zu ermöglichen, werden einige Regelungen die bereits nach den Sommerferien galten, wieder in Kraft gesetzt. Ab sofort besteht eine Maskenpflicht für alle Schülerinnen und Schüler auch wieder am Sitzplatz in der Klasse. Eine Befreiung von der Maskenpflicht sowie eine Freistellung von Unterricht kann ausschließlich durch ein „aussagekräftiges Attest“ erfolgen. Aus diesem müssen Art und Dauer der Erkrankung, sowie die Dauer der Befreiung hervorgehen. Das Attest muss alle 14 Tage erneuert werden. In den Klassenräumen wird wetterunabhängig mehrmals während einer Stunde oder auch permanent gelüftet werden. Bitte sorgen Sie bei Ihren Kindern für entsprechende Kleidung. Auch die Pausen werden wir auf den Höfen verbringen müssen, Pausenaufenthalte im Gebäude sind unter den Infektionsschutzvorgaben leider nicht möglich.
Ich hoffe, dass wir auch weiterhin an unserer Schule im weitgehenden Regelbetrieb bleiben können. Hierzu ist jedoch auch eine Akzeptanz der Infektionsschutzregelungen bei der Schülerinnen und Schülern erforderlich. Da wir diesbezüglich leider immer wieder auf Unverständnis stoßen bitte ich Sie eindringlich, diese nochmals mit Ihren Kindern zu thematisieren. Leider muss ich mir andernfalls vorbehalten, Schülerinnen und Schüler zumindest vorübergehend vom Unterricht zu suspendieren, die wiederholt gegen die Maskenpflicht verstoßen.
Viele Grüße
M. Unger
(Schulleitung)
Herbstferien=Reisezeit? Informationen zu Reisen in Risikogebiete
Die Herbstferien stehen vor der Tür und das Coronavirus breitet sich immer weiter aus. Es gibt strenge Vorschriften für Einreisende aus Risikogebieten. Wenn Sie in den Ferien verreisen oder Familienangehörige im Ausland besuchen, beachten Sie bitte diese Vorschriften:

Brief Risikogebiete | Brief Risikogebiete - türkisch Übersetzung |Brief Risikogebiete - arabische Übersetzung

Bildungsgang

Grundlagen der Realschule

Die Realschule ist eine allgemeinbildende weiterführende Schule der Sekundarstufe I. Sie baut auf den Lern- und Sozialerfahrungen der Grundschule auf und führt Schülerinnen und Schüler in einem 6-jährigen Bildungsgang zum Sekundarabschluss I (Fachoberschulreife).

Die Realschule zeichnet sich insbesondere aus durch:

  • einen behutsamen Übergang durch intensive Zusammenarbeit mit den Grundschulen.
  • einen hohen Anteil an Übungssequenzen im Unterricht.
  • die Vermittlung theoretischen und praktischen Wissens.
  • die Wahlmöglichkeit eines 4. Hauptfaches in Stufe 8.
  • berufsorientierte Lehrpläne.die Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Klasse 10.
  • die Zusammenarbeit mit den Berufskollegs.

Die Realschule unterrichtet die klassischen Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch in höchst möglicher Stundenzahl im Klassenverband von Klasse 5 bis 10 zur optimalen Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen.

Es besteht ein ausgewogenes Verhältnis zwischen sprachlichen, gesellschaftswissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Fächern auf der einen und sportlichen und musisch-künstlerischen Fächern auf der anderen Seite.

Im fremdsprachlichen Bereich wird in der Realschule Englisch als erste Fremdsprache durchgängig bis Klasse 10 unterrichtet, ab Klasse 6 wird Französisch als zweite Fremdsprache angeboten. Ab Klasse 7 wählen die Realschüler ihren Neigungen entsprechend einen 4stündigen Differenzierungsschwerpunkt: Französisch, Sport, Erziehungswissenschaft, Informatik, Naturwissenschaften oder Gestaltung.

Mit dem Abschluss der Realschule stehen den Schülerinnen und Schülern alle Wege offen.
Sie können mit guten Noten (Fachoberschulreife mit Qualifikation) eine gymnasiale Oberstufe besuchen, eine weitere schulische Ausbildung in der Kollegschule absolvieren oder in die Berufsausbildung gehen.