DBR-News:
- - - 05/12/2020 DBR Infotag 2020 ENTFÄLLT - - - 07/12/2020 Diff-Schnupperkurs-Wechsel - - - 26/01/2021 Zeugniskonferenzen - - - 29/01/2021 Zeugnisse - - -

Homeschooling:
Hierfür wird der Bereich "Moodle" (von LogineoNRW) genutzt. Alle Schülerinnen und Schüler haben eine kurze Einweisung in die Lernplattform erhalten. Der Link zu Moodle ist in der Menüleiste (grau) zu finden.

Schulleitungsinformationen

Betreuung am 21. Und 22.12.2020
Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
wie Sie sicherlich schon aus der Presse entnommen haben, ist in diesem Jahr der letzte Schultag vor Weihnachten entgegen der bisherigen Ferienregelungen bereits der 18.12.2020. Am Montag und Dienstag den 21. und 22.12. bietet die Schule eine Notbetreuung an. Diese ist ausschließlich Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 5 und 6 vorbehalten und auch nur zu Zeiten, in denen die Klassen regulären Unterricht hätten. Bitte bedenken Sie, dass eine Betreuung nur für den absoluten Notfall gedacht ist. Durch die Schließung der Schule soll das Infektionsgeschehen weiter kontrolliert werden. Viele Kinder in der Betreuung sind nicht in diesem Sinne. Wenn Sie trotzdem zwingend einen Betreuungsplatz benötigen, können Sie diesen mit dem Antragsformular, welches auf der Homepage zum Download bereitliegt, beantragen. Dieses muss dem Sekretariat bis zum 11.12.2020 ausgefüllt vorliegen.
Mit freundlichen Grüßen
M. Unger
(Schulleitung)

Bitte beachten Sie auch die weiteren
Elterninformationen

Mitteilung vom 30.4.2020

13. Mai, 2020 | von | Kategorie: Mitteilungen

Liebe Eltern, Erziehungsberechtigte und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

 Es ist sicherlich nicht immer einfach, in einer Krisenzeit wie der derzeitigen, keine Sorgen zu haben, ruhig und entspannt zu sein und in der Krise vielleicht auch eine Chance zu sehen. Welcher Weg aus der Krise der Richtige ist, wie wir ihn gemeinsam gehen werden und ob wir gestärkt daraus hervorgehen können, werden wir vielleicht erst in vielen Wochen oder Monaten abschließend beurteilen können.  

Unsere derzeitige Aufgabe und Herausforderung ist es sicherlich, nach vorne zu schauen, Selbstvertrauen zu fassen und das Mögliche, was wir tun können, zu tun. In der Bewältigung der Situation liegt auch für unsere Schule eine Herausforderung, an der wir alle arbeiten. Mit Ihnen gemeinsam bin ich absolut sicher, dass wir einen Weg finden, die Krise und alle damit verbundenen Auswirkungen zu Meistern. Darin liegt derzeit sicherlich nicht nur meine ganze Kraft und Energie. Nicht nur die Frage nach der zukünftigen Öffnung der Schule, der Sicherheit der Kinder und der Vorstellung des Schulministeriums von der zukünftigen Ausgestaltung des Schulalltages beschäftigt uns derzeit sicherlich alle.

Heute hat die die Kultusministerkonferenz einen umfangreichen Plan für die weitere Öffnung der Schulen beraten. Dieser wird nun in den nächsten Tagen in konkrete Pläne und Abläufe umgesetzt werden müssen. Es werden daher sicher einige Tage vergehen, bis uns das Schulministerium die entsprechenden Entscheidungen mitgeteilt hat und wir dies für unsere Schule entsprechend unseren örtlichen Begebenheiten geplant und im Sinne unserer Kinder umgesetzt haben. Ich bitte daher um etwas Geduld. Sobald wir Klarheit haben, werden wir uns an dieser Stelle umgehend melden und alle am Schulleben Beteiligten unmittelbar informieren.

 Viele Grüße und weiterhin viel Gesundheit.

 Marco Unger

(Schulleitung)